Jugendfilmwerkstatt heißt jetzt Medienzentrum St. Pauli

Infos zu unseren neueren Aktivitäten erfährst du auf:

medienzentrum-stpauli.de

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

„Zukunft im Koffer“ bei puzzelink_evidenz.14

Eine Gelegenheit unseren Film ZUKUNFT IM KOFFER auf großer Leinwand und in Anwesendheit der FilmemacherInnen zu sehen bietet sich am 5. August auf dem puzzelink_evidenz festival 14.  Mit einem Klick auf FILME könnt ihr euch den Trailer ansehen und mehr Infos zu der Produkiton von unbegleiteten jugendlichen Flüchtlingen aus 2010 bekommen.

Fr, 5. August, 19 Uhr [Filmabend]
Jugendfilmwerkstatt St. Pauli: Vom Traum die Realität zu steuern – Filmproduktionen von jungen Flüchtlingen

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Akteure, Freunde und UnterstützerInnen der Soziokultur vernetzen sich zum ersten bundesweiten Aktionstag

In diesem Jahr zum ersten Mal findet am 13. Oktober der „Tag der Soziokultur“ als bundesweiter Aktionstag statt. Ab jetzt wird dieser Tag jährlich mit konzertierten Veranstaltungen und Aktionen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene die Soziokultur als politische Kraft erlebbar machen, die sich mit Mitteln der Kunst und Kultur äußert. Dadurch wird eine große öffentliche Aufmerksamkeit auf dieses vielschichtige Praxisfeld gerichtet, denn obwohl soziokulturelle Angebote jährlich bundesweit 24 Millionen Mal besucht werden, sind der Begriff Soziokultur und seine Bedeutung noch zu wenig bekannt.

Unter dem Motto „vernetzt.“ wird gezeigt, dass Soziokultur einerseits Teil verschiedener Netzwerke ist und andererseits aktiv gesellschaftliche Akteure miteinander vernetzt.

Die vielfältigen Veranstaltungen und Aktionen werden die Akteure auch dazu nutzen,
auf politischer Ebene – im Bund, in den Ländern und in den Kommunen –  die Leistungen soziokultureller Arbeit zu präsentieren, Fragen zu thematisieren und sich für
die Verbesserung der Rahmenbedingungen einzusetzen. Ein weiteres Ziel ist es, das bundesweite Netzwerk der Aktiven und der UnterstützerInnen weiter zu entwickeln und zu stärken.

Der „Tag der Soziokultur“ ist jedoch nicht nur ein Aktionstag der soziokulturellen Zentren und Landesverbände, sondern lädt jedeN ein, sich zu beteiligen und zu vernetzen. Die eigens entwickelte Website www.tag-der-soziokultur.de zeigt die Möglichkeiten dazu auf. Mit seinem Porträt kann man die Idee der Soziokultur unterstützen, man kann Veranstaltungen einstellen, sie nach Genre und Bundesland aufrufen, sich am Quiz beteiligen, Materialien downloaden u.v.a.m.  Die Hauptaktionen werden jedoch die Veranstaltungen und Aktivitäten sein, die die Zentren, die Landesverbände und viele einzelne Akteure vor Ort initiieren und durchführen.

Der „Tag der Soziokultur“ 2011 wird mit einer Auftaktveranstaltung am 12. Oktober im Pfefferwerk Berlin eröffnet. Die Aufführung der HipHop Akademy Hamburg und eine Diskussionsrunde im Fishbowl-Format zur Vernetzung soziokultureller Zentren werden zeigen, wie dynamisch, aktuell, substanziell und gesellschaftlich relevant Soziokultur ist
.
Weitere Informationen und Kontakt:www.tag-der-soziokultur.de, www.soziokultur.de

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

ERGO Stiftung: Jugend & Zukunft nominiert elf Jugendprojekte    

Chance auf 100.000 Euro Fördergelder    

Unter dem Motto „Bewegte Bilder – Bilder bewegen“ vergibt die ERGO Stiftung: Jugend & Zukunft ihren Nationalen Förderpreis 2011 in diesem Jahr bereits zum 6. Mal. Eine Fachjury nominierte nun elf Beiträge für die mit insgesamt 100.000 Euro dotierte Auszeichnung. Nominiert für den Förderpreis 2011 sind: Durchgeblickt – Gewalt im Sucher von der Mansfeld-Löbbecke-Stiftung aus Goslar, die drei Berliner Projekte: Hingucker vom Humanistischen Verband Deutschlands – Landesverband Berlin e.V., Rotkäppchen vom Gehörlosenverband Berlin e.V. und Bewegte Bilder lernen laufen von der Pankower Früchtchen gGmbH, vorgeschlagen vom ERGO Chefrepräsentanten Knut Herbst, ebenso CROSSOVER Malstatt vom label m – Werkstatt für Jugendkultur e.V. aus Saabrücken, wie einfach schön vom Mädchentreff Bielefeld e.V., die HüllerMedienWerkstatt vom ABC Bildungs- und Tagungzentrum e.V. aus Niedersachsen, ChorweilerCosmosFuture vom Bürgerzentrum Chorweiler der Stadt Köln und die vier Hamburger Projekte: Jugendfilmwerkstatt des GWA St. Pauli e.V., Mein Stadtteil ändert sich vom Verein Nöldekestraße, die KurzFilmSchule Hamburg von der KurzFilmAgentur Hamburg und MobileMovie vom Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e.V..

Am 9. November 2011 werden auf einer feierlichen Preisverleihung in Hamburg die Sieger bekannt gegeben und alle nominierten Projekte für ihr Engagement geehrt. Die ersten drei Preisträger erhalten 25.000, 20.000 und 15.000 Euro. Je 5.000 Euro gehen an die übrigen acht Initiativen. Überreicht werden die Auszeichnungen von den diesjährigen Schirmherren, dem Kameramann Michael Ballhaus aus Berlin und dem Hamburger Schauspieler und Filmregisseur Hark Bohm.

Mit dem Nationalen Förderpreis zeichnet die ERGO Stiftung: Jugend & Zukunft Projekte aus, die Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung unterstützen. Die Jury legte bei der Auswahl der Initiativen einen besonderen Wert auf einen fördernden, heilenden oder integrierenden Ansatz. Gesucht wurden künstlerische Film-, Foto- oder Videoprojekte, die sich mit jugendrelevanten Themen auseinandersetzen und dabei einen eigenständigen, künstlerischen Wert erzeugen. Entsprechend dem Motto setzt sich die Jury in diesem Jahr unter anderem aus renommierten Fotografen und Filmschaffenden zusammen.
www.ergo.com/de/Engagement/Overview/Bildung-und-Wissenschaft/Stiftung-Jugend-und-Zukunft/Foederpreis-2011

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Medienkompetenz im Vergleich: KIM vs. JIM Studie

Medienkompetenz im Vergleich: KIM vs. JIM Studie. Auf diesem Link findet ihr eine Zusammenführung, teilweise auch einen Vergleich, der zwei größten deutschen Studien im Bereich der Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen. Super!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Tips & Tricks

Hilfe zur Veröffentlichung von Videos im Internet

Auch wenn meist alles ganz einfach scheint, hier und da ergeben sich immer wieder Schwierigkeiten eigene Videos im Netz hochzuladen.

Alle Fagen der Komprimierung, Vernetzung und Möglichkeiten der Veröffentlichung im Social Web haben wir hier einmal für euch in einem Manual Schritt für Schritt zusammengetragen.

Download hier:Manual für Web

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Tips & Tricks

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Neue Broschüre zu Mediennutzungsrechten erschienen

Wer schon einmal einen Film gemacht hat kennt es. Quälende Fragen auf der Suche nach der passenden Musik: Darf ich oder darf ich nicht? Das gleiche gilt wenn andere euren Film zeigen oder ihn auf facebook, einem blog oder einer Website verlinken: Dürfen die das?

Neben der Frage des „dürfens“, die in der Broschüre in einfach und deutlich beantwortet wird sollte sich jede_r aber auch eines Fragen: Will ich das mit meinen veröffentlichten Beiträgen so umgegangen wird? Respektiere ich die Arbeit des/der Künstler_in mit meiner Art des Umgangs?

Ein einfaches Nachfragen beim Autor,ob eine Verwendung für die eigene Arbeit okay ist , ist der einfachste und respektvollste Weg heraus zu finden ob ich etwas nutzen kann! Vielleicht entstehen über solche Kontakte sogar noch neue Freundschaften oder gemeinsame Ideen…

Die Spielregeln der Mediennutzungsrechte/ Urheberrechte für die Nutzung von Musik, Texten, Fotos, Videos und Grafiken wurden von der Medienanstalt Berlin Brandenburg in einer übersichtlichen Bröschüre zusammengestellt und stehen für euch unter folgendem Link zum kostenlosen Download PDF bereit:

Klicke, um auf Alles_gekl%C3%A4rt__Booklet_Website.pdf zuzugreifen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Tips & Tricks

Jugendfilmwerkstatt Trailer 2010

Eine Auswahl unserer besten Filme aus 2010.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Videos

„Zukunft im Koffer“

Am 19.11.2010 hatte der Film von jungen Flüchtlingen aus Hamburg und Schleswig-Holstein Premiere im 3001 Kino.

[http://youtu.be/LryiVqB2eRk]

Der Film ist auf DVD über die Jugendfilmwerkstatt erhältlich

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Filmproduktionen, Videos